Nachrichten März 2011

Öffentliches Forum
Lesen und posten von Nachrichten im Zusammenhang mit Nacktheit, Freikörperkultur, Nudismus und Naturismus.

Die Beiträge mit Neuigkeiten und Nachrichten aus aller Welt finden sich ab März 2011 nach wie vor im Unterforum Internet-Fundstellen, das ausschließlich für freigeschaltete User des FKK-Buchs zugänglich ist. Der Text der Beiträge aus dem Unterforum Internet-Fundstellen wird ab März 2011 als abgespeckte Variante von den Admins / Moderatoren in den öffentlich einsehbaren Gästebereich kopiert. Als Verfasser erscheint hier der jeweilige Admin bzw. Moderator.

Forumsregeln
Das Forum >>Internet-News<<, seine Unterforen, Themen und Beiträge sind allgemein zugänglich. Das bedeutet, alle Internetnutzer können Beiträge schreiben, lesen und darauf antworten, Suchmaschinen können alle Inhalte (Benutzernamen, Avatare, Fotos, Texte) lesen und indizieren.

Hier findest du Nachrichten aus aller Welt, die im Zusammenhang mit Nacktheit, Freikörperkultur, Nudismus und Naturismus stehen. Keine Dienstleistungen, gewerblichen Anzeigen.

Die Beiträge mit Neuigkeiten und Nachrichten aus aller Welt finden sich ab März 2011 nach wie vor im Unterforum Internet-Fundstellen, das ausschließlich für freigeschaltete User des FKK-Buchs zugänglich ist. Andererseits wird der Text der Beiträge aus dem Unterforum Internet-Fundstellen ab März 2011 als abgespeckte Variante von den Admins / Moderatoren in den öffentlich einsehbaren Gästebereich kopiert. Als Verfasser erscheint dort hier jeweilige Admin bzw. Moderator. Im öffentlichen Gästebereich sind jegliche Bestimmungen des Urheberrechts genau einzuhalten.

Es liegt in der Verantwortung des jeweiligen Autors, Marken und Schutzrechte zu beachten. Wir bitten dich, uns zu benachrichtigen, wenn du der Meinung bist, dass eine Kopie deines Werks auf unseren Seiten einen Rechtsverstoß darstellt. Du darfst unsere Inhalte für deine persönlichen, nicht kommerziellen Informationszwecke verwenden. Du darfst Teile oder Inhalte unserer Seiten ohne die ausdrückliche, vorherige und schriftliche Zustimmung des Seitenbetreibers nicht kopieren, reproduzieren, neu veröffentlichen, übermitteln oder verteilen (einschließlich mirroring), mittels vernetzter Rechner versenden, oder über jegliche Medien verbreiten.

Du bist als Gast oder Mitglied des FKK-Buchs eingeladen, deine Erfahrungen und Tipps, Adressen und Links anderen zugänglich zu machen. Gelöscht werden Beiträge als
- Kontaktanzeigen (dafür steht dir das Forum FKK-Freunde und Partner finden offen)
- solche, die gegen die Benutzungsregeln verstoßen. Beachte hier besonders die Gewaltfreie Kommunikation und den Abschnitt Fotos.

Das Veröffentlichen von persönlichen Kontaktdetails in den Foren des FKK-Buchs ist nicht gestattet. Dazu zählen persönliche Kontaktdaten wie Telefonnummern, Adressen, E-Mail-Adressen, ICQ, Skype etc... Bitte nutze für Verabredungen das Nachrichtensystem (E-Mail / PN) des FKK-Buchs (nicht für kürzlich registrierte Nutzer innerhalb ihrer Probezeit). Themen und Beiträge mit persönlichen Kontaktdetails werden von den Admins abgeändert oder gelöscht. Querverweise wie z.B. Links auf Internetseiten sind zugelassen.
Das Forum FKK-Freunde und Partner finden steht dir als registriertes Mitglied des FKK-Buchs offen.


Aufbau und Inhalte des FKK-Buchs sind urheberrechtlich geschützt. Links zu Internetseiten Dritter wurden nicht geprüft. Der Betreiber des FKK-Buchs übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Rechtmäßigkeit externer Links.

Demonstrantinnen ziehen sich für Mannings Rechte aus

Beitragvon Johannes Kathol » Mittwoch 23. März 2011, 11:41

gulli.com, 22. März 2011, 23:00 Uhr

Demonstrantinnen ziehen sich für Mannings Rechte aus

Bild
© The Register

"Auch heute wurde in den USA wieder für die Rechte des inhaftierten mutmaßlichen WikiLeaks-Informanten Bradley Manning demonstriert. Dabei griffen die Demonstranten zu einem ungewöhnlichen Mittel, um Aufsehen zu erregen: sie zogen sich bei ihrem Protest (halb) nackt aus. So wollten sie darauf aufmerksam machen, dass Manning im Militärgefängnis oftmals seine Kleidung abgeben muss..." Quelle

siehe auch: Nude women get behind accused WikiLeaker
Benutzeravatar
Johannes Kathol
Administrator
 
Beiträge: 1232
Registriert: Mittwoch 4. August 2010, 10:18
Wohnort: Falkensee, Brandenburg, Deutschland

Google Doodle: Harry Houdini

Beitragvon Johannes Kathol » Donnerstag 24. März 2011, 13:40

googlewatchblog.de, 24. März 2011

Mit dem heutigen Doodle feiert Google heute den 137. Geburtstag des US-amerikanischer Entfesselungs- und Zauberkünstler Harry Houdini österreichisch-ungarischer Herkunft.

>> “Völlig pleite und ohne Aussicht auf ein Engagement versuchten die Houdinis auf einen Tipp von Nelson Downs hin ihr Glück 1900 in London, wo deutsche Varietés auf seine Entfesslungs-Darbietung aufmerksam wurden. Neu an Houdinis Show war, dass er tatsächlich aus jeder ihm zur Verfügung gestellten Fessel entkommen konnte und sich zu PR-Zwecken unter Testbedingungen nackt von erfahrenen Polizisten fesseln ließ. Ein Engagement in Dresden wurde ein so sensationeller Erfolg, dass allein wegen der Pressemeldungen sein nächstes Engagement im Berliner Wintergarten-Varieté ausverkauft war. Für Pressetermine hatte Houdini den Spannungsbogen seiner Entfesslungsnummer erweitert, indem er diese unter Lebensgefahr, etwa in Flüssen unter Wasser ausführte. Seither tourte er mit den namhaftesten deutschen Circus-Unternehmen wie Circus Busch und Circus Corty & Althoff. Houdini wurde über Nacht zum bekanntesten Showstar Europas und feierte auch in Russland große Erfolge. Sein wichtigster Markt blieb jedoch auf Jahre hinweg Deutschland, das ihn begeistert in allerhand Publikationen feierte.” (wikipedia)

Houdini wurde nur 52 Jahre alt und verstarb im Ende Oktober 1926 in den USA.<< Quelle

mehr...
Benutzeravatar
Johannes Kathol
Administrator
 
Beiträge: 1232
Registriert: Mittwoch 4. August 2010, 10:18
Wohnort: Falkensee, Brandenburg, Deutschland

Nackte Frau saß auf Klippen fest

Beitragvon Johannes Kathol » Freitag 25. März 2011, 00:35

berlinonline.de, 25.03.2011

Notrettung in Kalifornien
Nackte Frau saß auf Klippen fest

Bild
Blick auf die Klippen, die Black's Beach
umgeben, 8. Juni 2005, 15:22 Uhr
Klick: 800px × 600px, 98 KB


>> San Diego - "Ich kann eine nackte Frau 150 Meter über mir in der Klippe sehen. Sie sitzt dort fest." Der Beamte des Notrufs in San Diego (US-Bundesstaat Kalifornien) glaubte zuerst an einen Scherz. Bis zwei weitere Anrufe eintrafen, die bestätigten, dass eine Nackte Hilfe brauchte. Zwei Mitglieder der Rettungswacht seilten sich 100 Meter an den Klippen des Black's Beach hinab...<< weiterlesen...

Siehe dazu auch: Vox-Video: Nackte Frau aus Felsspalte gerettet

In "Die Welt" schrieb Hilmar Poganatz am 14. Juni 2008 unter der Überschrift:
Strand und frei
"...Selbst in den USA wird Nacktbaden mehr toleriert, als man denkt: Es gibt Strände, an denen hüllenloses Baden ausdrücklich erlaubt ist. Sie heißen "clothing optional beaches". Die drei besten Strände der USA, an denen FKK ausdrücklich erlaubt ist: der größte und bekannteste ist "Haulover Park Beach" in Miami Beach, Florida; "Black's Beach" in La Jolla, nördlich von San Diego, sowie "More Mesa", nördlich von Santa Barbara bei Los Angeles, in Kalifornien..." weiterlesen...

Ob Herr Poganatz sorgfältig recherchiert hat? In der Wikipedia ist zum Thema "FKK ausdrücklich erlaubt" zu lesen: "Teile des Strandes liegen im State Park und ein Teil im Stadtgebiet von San Diego. Das Nacktbaden ist gesetzlich gesehen rechtswidrig in der Stadt, jedoch wird die Anordnung dagegen von den Besuchern des Strandes ignoriert und die staatlichen Behörden unternehmen nichts dagegen."
Benutzeravatar
Johannes Kathol
Administrator
 
Beiträge: 1232
Registriert: Mittwoch 4. August 2010, 10:18
Wohnort: Falkensee, Brandenburg, Deutschland

Big Tom Yardley sitzt am liebsten nackt an der Bar

Beitragvon Johannes Kathol » Freitag 25. März 2011, 01:15

Bild.de, 24.03.2011 um 13:48 Uhr

Stuttgart - Von wegen nur München und Berlin sind cool. Wenn die Sonne untergeht, erwachen in Stuttgart die schrägsten Party-Typen!

>> ...Seit mehr als 30 Jahren sitzt er am liebsten nackt auf dem Barhocker im Mrs. Jones... Den Wirt stört´s nicht, er sagt: „Die Leute finden Tom cool“.<<
schreiben P. SCHMID und L. GERBETH am 24.03.2011 um 13:48 Uhr unter der Überschrift "Die Freaks der Stuttgarter Nacht" in Bild.de (mit Bild).

Gibt's den oder ist das ein Bild-Phantom?
Benutzeravatar
Johannes Kathol
Administrator
 
Beiträge: 1232
Registriert: Mittwoch 4. August 2010, 10:18
Wohnort: Falkensee, Brandenburg, Deutschland

Streiflichter Nr..074 vom 24.03.2011

Beitragvon Johannes Kathol » Freitag 25. März 2011, 01:25

Benutzeravatar
Johannes Kathol
Administrator
 
Beiträge: 1232
Registriert: Mittwoch 4. August 2010, 10:18
Wohnort: Falkensee, Brandenburg, Deutschland

Luzern: Nackte Eva muss 300 Franken zahlen

Beitragvon Johannes Kathol » Freitag 25. März 2011, 12:12

blick.ch, 25. März 2011, 10:09 Uhr

Nackte Eva muss 300 Franken zahlen

"LUZERN - Nur mit Stiefeln bekleidet flanierte ein Pornosternchen durch Luzern. Jetzt muss sie dafür blechen..." Video und mehr...
Benutzeravatar
Johannes Kathol
Administrator
 
Beiträge: 1232
Registriert: Mittwoch 4. August 2010, 10:18
Wohnort: Falkensee, Brandenburg, Deutschland

Nacktprotest von PETA verursacht Verkehrs-Unfall

Beitragvon Johannes Kathol » Freitag 25. März 2011, 21:06

dnews.de, 25 März 2011, 12:56 Uhr

Nacktprotest von PETA verursacht Verkehrs-Unfall

"Ein Nacktprotest der Tierrechtsorganisation PETA hat in Los Angeles einen Autounfall verursacht. Das berichtet die britische Metro. PETA hatte zwei Models damit beauftragt, sich am weltweiten "Tag des Wassers“ öffentlich auf der Straße zu duschen. Der nackte Protest sollte Aufmerksamkeit für die schrecklichen Bedingungen erregen, unter denen einige Tiere leben müssen... Die Protestaktion fand im Übrigen nicht nur in Los Angeles statt. Auch in London nahmen die Models Monica Harris und Victoria Eisermann ein sehr öffentliches Bad..." Bildbericht
Benutzeravatar
Johannes Kathol
Administrator
 
Beiträge: 1232
Registriert: Mittwoch 4. August 2010, 10:18
Wohnort: Falkensee, Brandenburg, Deutschland

Lilo Wanders ist auf einem FKK-Platz aufgewachsen

Beitragvon Johannes Kathol » Samstag 26. März 2011, 12:34

.. was wohl der Grund für ihre aufgeklärte Toleranz und sexuelle Offenheit ist.

Von 1994 bis 2004 moderierte Lilo Wanders auf Vox die Erotik-Sendung „Wa(h)re Liebe“. Am Sonntag liest Wanders in Beelitz erotische Passagen aus der Weltliteratur. Mit der Pionierin der Aufklärung sprach Ulrich Wangemann.

"Ernst-Johann „Ernie“ Reinhardt (* 22. September 1955 in Celle) ist ein deutscher Schauspieler und Travestiekünstler, der fast ausschließlich in einer weiblichen Rolle unter dem Namen Lilo Wanders auftritt." Wikipedia

Bild
Lilo Wanders als Moderatorin auf der ColognePride 2009
© Raimond Spekking / Wikimedia Commons / CC-BY-SA-3.0 & GFDL
Originalfoto


maerkischeallgemeine.de, 26.03.2011

Unter jedem Dach ein „Ach!“
Samstagsinterview
Erotik-Expertin Lilo Wanders über Spargel, Kleinstädte, die Bibel, die DDR und FKK


MAZ: Sie lesen in Beelitz, das ist eine kleine Stadt. Sie kommen aus einem überschaubaren Ort. Wie passen Erotik und Kleinstadt zusammen?

Lilo Wanders: Unter jedem Dach ein „Ach!“ Die große Wohlanständigkeit, die uns immer vorgegaukelt wird, ist nirgendwo vorhanden, weder in Dorf, Klein- oder Großstadt. Nur: In Kleinstädten bekommt man mehr mit. Ich finde das ganz angenehm...<< weiterlesen...
Benutzeravatar
Johannes Kathol
Administrator
 
Beiträge: 1232
Registriert: Mittwoch 4. August 2010, 10:18
Wohnort: Falkensee, Brandenburg, Deutschland

Freispruch auf den Malediven wegen Nackt Fotos

Beitragvon Johannes Kathol » Sonntag 27. März 2011, 11:40

twyggy.net, 27. März 2011

Anastasia Wolotschkowa – Freispruch auf den Malediven wegen Nackt Fotos

>> Anastasia Wolotschkowa die berühmte Bolschoi-Theater Ballett-Tänzerin wurde auf den Malediven vom Vorwurf der Erregung Öffentlichen Ärgernisses freigesprochen. Der Oberste Islamische Glaubensrat der Malediven fällte dieses Urteil in Abwesenheit.

Der Oberste Islamische Glaubensrat gab in seiner Begründung an, dass die Fotos ...<< weiterlesen...

>>„Wenn du an so einem zauberhaften Ort wie den Malediven bist, magst du dir nichts anziehen, nein – du möchtest dir alles vom Körper reißen und eins werden mit der Natur“...<< Skandalballerina Wolotschkowa schockiert mit Nacktfotos
Benutzeravatar
Johannes Kathol
Administrator
 
Beiträge: 1232
Registriert: Mittwoch 4. August 2010, 10:18
Wohnort: Falkensee, Brandenburg, Deutschland

„Am Ende sind wir ganz nackt“

Beitragvon Johannes Kathol » Montag 28. März 2011, 13:54

kreiszeitung.de, 28.03.11

>> Das Waldau Theater bereitet die Premiere des Musicals „The Full Monty – Ganz oder gar nicht“ vor

„Am Ende sind wir ganz nackt“

Bremen - Von Nina Seegers· Wenn am Mittwoch, 6. April, sechs Männer auf der Bühne des Waldau Theaters in Walle die Hüllen fallen lassen, dann feiert die Bremer Musical Company die deutschsprachige Premiere des Broadway-Musicals „The Full Monty – Ganz oder gar nicht“. Schon die gleichnamige Kinokomödie aus dem Jahr 1997 war ein großer Erfolg und sahnte mehrere Oscars ab. „Dieses Musical kommt ganz frisch vom Broadway. Daher ist es für uns eine ganz besonders große Ehre, die deutschsprachige Version von ‚The Full Monty‘ erstmals in Deutschland zur Aufführung zu bringen“, erklärte der Leiter der Bremer Musical Company, Thomas Blaeschke, am Wochenende. Als Schauspiel war das Stück zwar schon im Packhaustheater zu sehen, die Musicalaufführung im Waldau Theater erreiche jedoch eine sehr viel größere Dimension, so Blaeschke weiter. Von einer Band und einer kompletten Bläsersektion begleitet, dürfen sich die Zuschauer auf ein aufwendiges Bühnenbild, Tanz, Gesang und natürlich viel nackte Haut freuen – schließlich geht es ja um strippende Männer. . . << weiterlesen
Benutzeravatar
Johannes Kathol
Administrator
 
Beiträge: 1232
Registriert: Mittwoch 4. August 2010, 10:18
Wohnort: Falkensee, Brandenburg, Deutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Internet-News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron