Reportagen

Öffentliches Forum
"Barfußlaufen ist für Heike Lehmann 'FKK für die Füße'. Nacktheit und Barfüßigkeit gehören für sie zu einem natürlichen Körpergefühl. In einem FKK-Verein ist sie groß geworden und noch heute aktiv. Dort wundert sie sich manchmal über Mitglieder, die splitternackt, aber mit Schuhen herumlaufen." http://www.berliner-akzente.de/stadt_sz ... _88057.php
Forumsregeln
Das Forum >>Barfuß-Forum<<, seine Unterforen, Themen und Beiträge sind allgemein zugänglich. Das bedeutet, alle Internetnutzer können Beiträge schreiben, lesen und darauf antworten, Suchmaschinen können alle Inhalte (Benutzernamen, Avatare, Fotos, Texte) lesen und indizieren.

Du bist als Gast oder Mitglied des FKK-Buchs eingeladen, deine Erfahrungen und Tipps, Adressen und Links anderen zugänglich zu machen. Gelöscht werden Beiträge als
- Kontaktanzeigen (dafür steht dir das Forum FKK-Freunde und Partner finden offen)
- solche, die gegen die Benutzungsregeln verstoßen. Beachte hier besonders die Gewaltfreie Kommunikation und den Abschnitt Fotos.

Das Veröffentlichen von persönlichen Kontaktdetails in den Foren des FKK-Buchs ist nicht gestattet. Dazu zählen persönliche Kontakdaten (Telefonnummern, Adressen, E-Mail-Adressen, ICQ, Skype etc.) oder Informationen, die Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zulassen. Bitte nutze für Verabredungen das Nachrichtensystem (E-Mail / PN) des FKK-Buchs (nicht für kürzlich registrierte Nutzer innerhalb ihrer Probezeit). Themen und Beiträge mit persönlichen Kontaktdetails werden von den Admins abgeändert oder gelöscht. Querverweise wie z.B. Links auf Internetseiten sind zugelassen.
Das Forum FKK-Freunde und Partner finden, steht dir als registriertes Mitglied des FKK-Buchs offen.


Aufbau und Inhalte des FKK-Buchs sind urheberrechtlich geschützt. Links zu Internetseiten Dritter wurden nicht geprüft. Der Betreiber des FKK-Buchs übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Rechtmäßigkeit externer Links.

Reportagen

Beitragvon Johannes Kathol » Montag 6. September 2010, 10:50

Freitag, 3. September 2010, 8:30 Uhr, SWR2

SWR2 Wissen
Barfußphilosophen - Rebellen auf nackten Sohlen
Von Detlef Berentzen
Radiobeitrag, 27:24 Minuten Länge
http://www.swr.de/swr2/programm/sendung ... 90/vg4zbt/
Benutzeravatar
Johannes Kathol
Administrator
 
Beiträge: 1232
Registriert: Mittwoch 4. August 2010, 10:18
Wohnort: Falkensee, Brandenburg, Deutschland

Planet Wissen 15.10.10. Unsere Füße - Meisterwerke der Evolu

Beitragvon Johannes Kathol » Freitag 15. Oktober 2010, 01:52

Planet Wissen. Unsere Füße - Meisterwerke der Evolution.
Z.B. BR-alpha, 15.10.10, 21:45 Uhr.

Sendetermine (Mo-Fr)
Sender Uhrzeit
SWR 15:00 Uhr
WDR 15:00 Uhr
1plus 17:45 Uhr
BR-alpha 21:45 Uhr

Wiederholungen
Sender Uhrzeit
SWR (Di-Sa) 05:00 Uhr
WDR (Sa) 08:00 Uhr
WDR (Mo-Mi und Fr) 08:20 Uhr
BR (Mo-Fr) 12:30 Uhr
RBB (Mo-Fr) 14:15 Uhr

http://www.planet-wissen.de/sendungen/2 ... fuesse.jsp

Siehe auch http://www.planet-wissen.de/natur_techn ... /index.jsp
Benutzeravatar
Johannes Kathol
Administrator
 
Beiträge: 1232
Registriert: Mittwoch 4. August 2010, 10:18
Wohnort: Falkensee, Brandenburg, Deutschland

Harvard Professor Daniel Lieberman über das Barfußjoggen

Beitragvon Johannes Kathol » Sonntag 24. Oktober 2010, 21:43

"You don't need shoes, you just need feet." Video von NatureVideoChannel über Daniel E. Liebermann, Harvard Professsor: The Barefoot Professor: by Nature Video

Internetseite der Havard University über Biomechanics of Foot Strikes & Applications to Running Barefoot or in Minimal Footwear

Siehe auch Lieberman et al., 2010:
Bild
Foot strike patterns and collision forces in habitually barefoot versus shod runners, erschienen in Nature, Ausgabe 463, vom 28. Januar 2010
Erläuterung zum Nature-Titel: For most of human evolutionary history, before the advent modern running shoes, humans ran either barefoot or in minimal shoes. A comparison of the biomechanics of habitually shod versus habitually barefoot runners suggests that running barefoot is not only comfortable but may also help avoid some impact-related stress injuries. On the cover, the feet of Kenyan adolescents who have never worn shoes and run up to 20 km a day. Their feet are healthy and strong - and until recently, everyone’s feet looked like this. Photo: Adam Daoud.

Dennis M. Bramble & Daniel E. Lieberman, 2004:
Bild
Endurance running and the evolution of Homo

mehr...
Benutzeravatar
Johannes Kathol
Administrator
 
Beiträge: 1232
Registriert: Mittwoch 4. August 2010, 10:18
Wohnort: Falkensee, Brandenburg, Deutschland

Re: Reportagen

Beitragvon Johannes Kathol » Samstag 29. Januar 2011, 17:18

Bild
Winnipeg Free Press > Canada > She's in step with being shoeless

She's in step with being shoeless
Barefoot and loving it, even during winter

By: Marta Gold Posted: 12/31/2010 1:00 AM | Comments: 7

Bild
Sierra Larson of Edmonton makes no bones about her feet,
preferring to go barefoot all the time, including while shovelling snow.
Klick: 750px x 798px, 313 KB


>> Sierra Larson of Edmonton makes no bones about her feet, preferring to go barefoot all the time, including while shovelling snow. (CHRIS SCHWARZ / POSTMEDIA NEWS )

EDMONTON -- While some women are obsessed with shoes, Sierra Larson is obsessed with avoiding them. The 20-year-old woman is barefoot virtually all the time -- even outside, in Edmonton, in winter. Larson can't stand shoes or socks and only wears them for work as a line cook, but only because health regulations require it. When she drives to work, crosses the parking lot and strolls through the West Edmonton Mall to her job at Earl's, she goes barefoot. When she pumps gas, buys groceries, shops at the mall or eats in a restaurant, she goes barefoot. This summer, she rode in a church rodeo barefoot and went camping for five days without taking any shoes along. And the other day, she pushed her boyfriend's car out of the snow, again, without shoes.

"They're just uncomfortable. I feel trapped when I'm wearing them. When I'm barefoot, I can feel what I'm standing on, I'm connected to my surroundings. But when I'm wearing shoes I feel cut off," Larson says. "And socks are just prison for feet. I hate socks even more than I hate shoes." While she's gone barefoot much of her life, it was in June that she completely eschewed footwear outside of work. She had uploaded photos of herself with some of her artwork on an art website, prompting someone to ask if she was a barefooter. "I said, 'I don't know, what's a barefooter?'" Larson recalls. Only then did she hear about a small group of people who choose to go barefoot all the time, sharing their stories on websites, such as barefooters.org and barefootcanada.org. "I thought, 'I guess this is not as socially unacceptable as I thought it was, and I already hate shoes, so I might as well just stop wearing them.' "

Throughout the summer, when she was living with her grandparents on their southern Alberta farm, she'd go for barefoot runs on gravel roads. She also chased a wayward cow through the bush barefoot -- though she did cut the top of her foot on branches and still has the scar to show for it. Generally though, she's remained remarkably injury-free despite her lack of shoes. She did get some frostbite on her feet recently while winter camping.

She admits keeping her feet clean isn't easy. "I've stoppped trying. I've got perma-dirt on my feet." At almost six feet tall with red hair, Larson is difficult to miss at the best of times. Walking barefoot, she attracts even more attention, from those with foot fetishes to good Samaritans. "I get varied reactions from 'That's so hot', to 'Oh my god, are you insane?' "
Republished from the Winnipeg Free Press print edition December 31, 2010 A16 <<
Quelle
Benutzeravatar
Johannes Kathol
Administrator
 
Beiträge: 1232
Registriert: Mittwoch 4. August 2010, 10:18
Wohnort: Falkensee, Brandenburg, Deutschland

"Barfuß wandern liegt absolut im Trend"

Beitragvon Johannes Kathol » Montag 11. April 2011, 20:35

Hannoversche Allgemeine:

Barfuß wandern
Barfuß wandern liegt absolut im Trend

Kurorte und Tourismusregionen, die auf Wellness und Gesundheit setzen, bieten diese natürlichste Form der Fortbewegung wieder an. Besonders geeignet zum Barfußwandern sind Strecken über Gras, Sand und Erde; Schotterwege und bekieste „Wanderautobahnen“ sind weniger empfehlenswert.

Die erste Wanderung ohne Schuhe sollte aber nicht länger als zwei Stunden dauern. Die Füße werden durch die ungewohnte Massage schnell müde, auch droht „Muskelkater“, da wir beim Barfußgehen mit dem ganzen Fuß oder dem Ballen auftreten. Die Geschwindigkeit ist unwichtig, denn es überwiegt das tolle Gefühl danach: Die Füße sind kribbelig und warm. Informationen gibt’s bei der Barfußinitiative Berlin-Brandenburg.<<
Quelle
Benutzeravatar
Johannes Kathol
Administrator
 
Beiträge: 1232
Registriert: Mittwoch 4. August 2010, 10:18
Wohnort: Falkensee, Brandenburg, Deutschland

Raus aus den Sportschuhen und barfuß trainieren

Beitragvon Johannes Kathol » Montag 11. April 2011, 20:44

epochtimes.de, 09.10.2010

Raus aus den Sportschuhen und barfuß trainieren
>> Barfüßig werden andere Muskeln eingesetzt als wenn man Schuhe trägt
James Goodlatte / Gastautor

Barfuß zu trainieren, erweist sich vielleicht als eine wertvolle Programmänderung für jene, die es wagen auszuprobieren. Barfuß zu trainieren, kann das Gefühl für das Gleichgewicht fördern, verbessert die Muskelzentrierung, reduziert orthopädische Schmerzen und verringert die Verletzungsgefahr.

Barfüßig werden andere Muskeln eingesetzt als wenn man Schuhe trägt...

Info: James Goodlatte ist Bachelor of Science in Kinesiology und zertifizierter Personal Trainer, der für mehr als ein Jahrzehnt funktional-korrektive Übungen unterrichtet hat.
Originalartikel auf Englisch: Benefits of Exercising Barefoot<< weiterlesen...
Benutzeravatar
Johannes Kathol
Administrator
 
Beiträge: 1232
Registriert: Mittwoch 4. August 2010, 10:18
Wohnort: Falkensee, Brandenburg, Deutschland

Barefoot Ted

Beitragvon Johannes Kathol » Samstag 4. Juni 2011, 07:18

Auf einer Seite von runnatural.co.uk
Benutzeravatar
Johannes Kathol
Administrator
 
Beiträge: 1232
Registriert: Mittwoch 4. August 2010, 10:18
Wohnort: Falkensee, Brandenburg, Deutschland

Reportage von Cibele B. Costa

Beitragvon Johannes Kathol » Donnerstag 1. September 2011, 14:38

in der brasilianischen Presse
siehe auch http://habla.abril.com.br/blog/editoras ... s-no-chao/
Dateianhänge
descalcos_completar.pdf
veröffentlicht am 28.08.2011
(524.94 KiB) 317-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Johannes Kathol
Administrator
 
Beiträge: 1232
Registriert: Mittwoch 4. August 2010, 10:18
Wohnort: Falkensee, Brandenburg, Deutschland


Zurück zu Barfuß-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron