Ldkr. Ostprignitz-Ruppin, Neuruppin: Fontane Therme

Forumsregeln
Das Forum >>Textilfrei schwimmen in Thermen und Hallenbädern in Deutschland, Österreich und der Schweiz<<, seine Unterforen, Themen und Beiträge sind allgemein zugänglich. Das bedeutet, alle Internetnutzer können Beiträge schreiben, lesen und darauf antworten, Suchmaschinen können alle Inhalte (Benutzernamen, Avatare, Fotos, Texte) lesen und indizieren.

Du darfst unsere Inhalte für deine persönlichen, nicht kommerziellen Informationszwecke verwenden. Du darfst Teile oder Inhalte unserer Seiten ohne die ausdrückliche, vorherige und schriftliche Zustimmung des Seitenbetreibers nicht kopieren, reproduzieren, neu veröffentlichen, übermitteln oder verteilen (einschließlich mirroring), mittels vernetzter Rechner versenden, oder über jegliche Medien verbreiten.

Du bist als Gast oder Mitglied des FKK-Buchs eingeladen, deine Erfahrungen und Tipps, Adressen und Links anderen zugänglich zu machen. Gelöscht werden Beiträge als
- Kontaktanzeigen (dafür steht dir das Forum FKK-Freunde und Partner finden offen)
- solche, die gegen die Benutzungsregeln verstoßen. Beachte hier besonders die Gewaltfreie Kommunikation und den Abschnitt Fotos.

Das Veröffentlichen von persönlichen Kontaktdetails in den Foren des FKK-Buchs ist nicht gestattet. Dazu zählen persönliche Kontaktdaten wie Telefonnummern, Adressen, E-Mail-Adressen, ICQ, Skype etc... Bitte nutze für Verabredungen das Nachrichtensystem (E-Mail / PN) des FKK-Buchs (nicht für kürzlich registrierte Nutzer innerhalb ihrer Probezeit). Themen und Beiträge mit persönlichen Kontaktdetails werden von den Admins abgeändert oder gelöscht. Querverweise wie z.B. Links auf Internetseiten sind zugelassen.
Das Forum FKK-Freunde und Partner finden steht dir als registriertes Mitglied des FKK-Buchs offen.


Aufbau und Inhalte des FKK-Buchs sind urheberrechtlich geschützt. Links zu Internetseiten Dritter wurden nicht geprüft. Der Betreiber des FKK-Buchs übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Rechtmäßigkeit externer Links.

Ldkr. Ostprignitz-Ruppin, Neuruppin: Fontane Therme

Beitragvon Johannes Kathol » Mittwoch 19. Januar 2011, 11:30

Bild
© staedte-info.net
Klick für Info über Neuruppin


Fontane Therme
Resort Mark Brandenburg
Seehotel Fontane & Fontane Therme

An der Seepromenade 21
16816 Neuruppin
Tel. 03391/ 40 32 400
Fax 03391/ 40 32 440
info@fontane-therme.de
http://www.fontane-therme.de

Bild Bild Bild
Soleruhebecken / Seesauna / Schwimmhalle © TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH

Textilbereich:
    Erdgeschoss der Fontane Therme
Textilfreier Bereich:
    1. Obergeschoss mit
      Saunabereich
      Sole-Schwebebecken
      Seesauna (Zugang vom ersten Obergeschoss)

Wasserfläche 460 m²
Süßwasserbecken (innen - Erdgeschoss): Textilbereich, 8 x 23 m, 26 - 28°C
Solebecken: (außen - Erdgeschoss): Textilbereich, Thermalsole 3%
    Solebewegungsbecken, 10°C
    Soleruhebecken, 32 - 34°C
Bild
Solebecken: (innen - 1. Obergeschoss): textilfrei, Thermalsole 8%, Unterwassermusik, 32 - 34°C

Bild
Seetauchbecken der Seesauna: textilfrei, nach einem Saunagang kannst du dich direkt im Ruppiner See erfrischen oder auch eine Runde schwimmen.


Saunen
Finnische Sauna, Biosauna mit farbigem Licht, Dampfbad, Kräuterbad mit Wasserdampf, Laconium mit erwärmten Steinliegen, Eisgrotte mit Crushed Ice.

Bild
Deutschlands größte schwimmende Seesauna auf 400 m² mit Blick auf den Ruppiner See: Finnische Sauna und Biosauna (zusammen 70 m²), See-Tauchbecken, Sonnendeck, Ruheraum, Aufwärmraum, Fußbecken, Wärmebänke. Zum Abkühlen nutzt du einfach den Ruppiner See (textilfrei).
Fotos wenn nicht anders angegeben: © Fontane Therme.


Bilder und Infos / Nutzungsbestimmungen für Kinder und Jugendliche
Öffnungszeiten / Preise
Anfahrtinfos / Routenplaner (Google Maps)
Zuletzt aktualisiert am 5. März 2011, 13:37 Uhr

Bild
Lage der Kreisstadt Neuruppin im Landkreis
Ostprignitz-Ruppin im Bundesland Brandenburg.

Urheber: Geograv


Neuruppin ist mit 31.574 Einwohnern (31. Dez. 2009) die Kreisstadt des brandenburgischen Landkreises Ostprignitz-Ruppin. Zum Gedenken an den in Neuruppin geborenen Dichter Theodor Fontane trägt die Stadt den Beinamen Fontanestadt. Neuruppin ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft „Städte mit historischen Stadtkernen“ des Landes Brandenburg.
Neuruppin ist eine der flächengrößten Städte Deutschlands. Die Stadt Neuruppin, 60 km nordwestlich von Berlin im Landkreis Ostprignitz-Ruppin, besteht im Süden aus den am Ufer des Ruppiner See gelegenen Ortsteilen, darunter die eigentliche Kernstadt Neuruppin und Alt Ruppin. Im Norden erstreckt sie sich über die Ruppiner Schweiz bis in die Kyritz-Ruppiner Heide, die als Truppenübungsplatz von den sowjetischen Truppen genutzt wurde. Die Stadt liegt im Ruppiner Land.

Bild
Plan der Stadt Neuruppin, 1789, Bernhard Mattias Brasch
Klick: 800 × 467 Pixel, 145 KB.


Ein wichtiger Einschnitt in die Entwicklung der Stadt war der Flächenbrand vom Sonntag, den 26. August 1787. Nur zwei schmale Bereiche am Ost- und Westrand der Stadt blieben erhalten. Menschenleben waren nicht zu beklagen. Der Sachschaden wurde mit fast 600.000 Talern beziffert. Der bereits seit 1783 in der Stadt tätige Stadtbaudirektor Bernhard Mattias Brasch setzte die Vorgaben der Retablissementskommission um und beaufsichtigte den Wiederaufbau der Stadt. Dieser erfolgte von 1788 bis 1803 und wurde nach einem einheitlich geplanten Grundriss durchgesetzt. (Quelle Wikipedia)
Benutzeravatar
Johannes Kathol
Administrator
 
Beiträge: 1232
Registriert: Mittwoch 4. August 2010, 10:18
Wohnort: Falkensee, Brandenburg, Deutschland

Thermalsole Neuruppin wird als Heilquelle staatlich anerkann

Beitragvon Johannes Kathol » Mittwoch 11. Mai 2011, 11:54

"Die Thermalsole Neuruppin wird als erste Heilquelle im Land [Brandenburg, Anm. J. Kathol] staatlich anerkannt, das hat das Gesundheitsministerium mitgeteilt. Das Wasser war bei einer Tiefenbohrung entdeckt worden. Wie die Quelle genau genutzt werden soll, ist noch offen. Im Gespräch sind Bäder, Inhalationen und Trinkwasserkuren." (Quelle: RBB-Fernsehen, Brandenburg aktuell, 10. Mai 2011)

Zukünftig "Bad Neuruppin"? >> Bürgermeister Jens-Peter Golde war gestern sehr froh über den staatlichen Titel für das Thermalwasser. Für Neuruppins Bestrebungen Heilbad zu werden sei das „ein Schritt in die richtige Richtung“. Zu viel Hoffnung will Golde aber auch nicht schüren: „Trotzdem ist der Weg dorthin noch weit.“ << mehr...
Benutzeravatar
Johannes Kathol
Administrator
 
Beiträge: 1232
Registriert: Mittwoch 4. August 2010, 10:18
Wohnort: Falkensee, Brandenburg, Deutschland


Zurück zu Berlin / Brandenburg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast